Mit einem ökumenischen Gottesdienst gedachten das Evangelisch-Lutherische Dekanat Passau und das Bistum Passau am Sonntag, den 18.04.2021 in unserer Stadtpfarrkirche der mittlerweile etwa 80.000 an Covid-19 verstorbenen Menschen in Deutschland. Die beiden Kirchen schlossen sich damit der Initiative von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an, der einen nationalen Gedenktag ausgerufen hatte.

Der Gedenkgottesdienst wurde gestaltet von Domkapitular Gerhard Auer und Dekan Jochen Wilde. Die musikalische Gestaltung lag in Händen von Kirchenmusikdirektor Ralf A. Franz. Der Gedenkgottesdienst wurde aufgezeichnet und kann HIER online angesehen werden.

Ökumenischer Gottesdienst

 

Bericht zum Gedenkgottesdienst in der Passauer Neuen Presse vom 19.04.2021: Gesichter und Lebensgeschichten hinter den Zahlen