Die Friedenskirche in der Von-Rudhart-Straße in Passau wurde im Jahr 1963 eingeweiht. Die Planungen erfolgten durch Architekt Hanns Egon Wörlen. Im Lauf der Jahre fanden viele Flüchtlinge, Heimatvertriebene und Aussiedler in der Friedenskirche eine geistliche Heimat. Die Kirche mit ihren Gemeinderäumen wurde zu einem wichtigen sozialen Zentrum im Stadtteil.

Damit dies auch in Zukunft so bleiben kann, hat nun eine umfassende Außensanierung der Kirche und eine Renovierung der Gemeinderäume begonnen. Das Dach muss neu eingedeckt und die Fassade muss erneuert werden. Fenster sind auszutauschen. Das durch die intensive Nutzung verschlissene Gemeindezentrum ist vollständig zu renovieren.

Die Renovierungsarbeiten sollen so weit wie möglich noch im Jahr 2017  vorangetrieben und dann im Frühjahr 2018 abgeschlossen werden können. Die Gesamtkosten liegen bei ca. 1,4 Millionen €. Davon hat die Kirchengemeinde rund 650.000 € selbst zu erbringen.

Per klassischer Banküberweisung spenden für die Friedenskirche

Bitte mit Angabe des Verwendungszwecks 'Sanierung Friedenskirche' an unser Spendenkonto bei der Sparkasse Passau mit der IBAN DE72 7405 0000 0240 0134 33 (BIC: BYLADEM1PAS).